Infos

Die Handballsparte des SCB ist 2003 der HSG Nienburg beigetreten. Die HSG Nienburg ist ein Zusammenschluss der sechs Vereine SV Erichshagen, SV Heemsen, Holtorfer SV, SCB Langendamm , SV Aue Liebenau und JG Oyle und bietet Handball vom Leistungs- bis zum Breitensportbereich in ca. 30 Mannschaften aller Altersklassen. Vom SCB sind ca. 80 Handballer aktiv.

Die HSG Nienburg wurde 2003 als Jugendspielgemeinschaft zwischen dem SCB, der Holtorfer SV und dem ASC Nienburg ins Leben gerufen. 2005 bzw. 2006 traten der SV Heemsen bzw. die JG Oyle dieser bei. 2007 wurde die Spielgemeinschaft auf die Seniorenmannschaften erweitert. 2013 löste sich die Handballsparte des ASC Nienburg auf und der SV Erichshagen nahm den Platz dafür ein. 2017 trat als letzter Stammverein der SV Aue Liebenau bei.

Im Jahr 2014 wurde die erste Herrenmannschaft Niedersachsenmeister, die B-Juniorinnen nahmen 2017 an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Die A-Juniorinnen qualifizierten sich zuletzt für die Jugend-Bundesliga.