loader

Turbulente Partie in Liebenau

| Sparte Fußball

Zu Beginn versuchten es beide Mannschaften mit vielen langen Bällen. Nach einer Unachtsamkeit im Aue-Aufbauspiel nutzten die Langendammer die erste Chance und Philipp Bobek schob zum 1:0 (7. Minute) ein. Daraufhin bemühten sich die Liebenauer mehr im Offensivspiel und drehten die Partie kurz vor der Pause zum 2:1 durch zwei Tore von Ilker Öksüz (40., 44.). Nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren weiter und erhöhten auf 3:1, diesmal war Philipp Christiansen zur Stelle (50.). Die Langendammer gaben sich jedoch nicht auf und erzielten durch Ryan Powney den Anschlusstreffer (56.). Die Partie wurde nun hektischer und nach einer roten Karte für Aues Michael Schröder in der 58.Minute erzielte Christan Siegel den ersehnten Ausgleich zum 3:3 (64.). In der Schlussphase erspielten sich beide Teams zahlreiche Chancen, am Ende war es jedoch ein Foulelfmeter (84.) der die Entscheidung zu Gunsten der Heimelf brachte: Ilker Öksuz blieb erneut eiskalt und markierte seinen dritten Treffer - 4:3. Mit zwei weiteren roten Karten für Aues Dominik Holland und Yannick Dietz ging das turbulente Kellerduell zu Ende.

Sonntag ist der TSV Loccum um 15:00 Uhr im Bergheide-Stadion zu Gast!

SCB: Kluge, Powney, Müller, Bobek, Berg, Thomas (45. Siegel), Schäfer, Guse, Wlodarczak, Schell, Dietz

Torfolge: 0:1 (7.) Bobek; 1:1 (40.) Öksüz; 2:1 (44.) Öksüz; 3:1 (50.) Christiansen; 3:2 (56.) Powney; 3:3 (64.) Siegel; 4:3 (84. FE) Öksüz

Zurück