Heimerfolg gegen Oyle

von Fußball

Der SCB gewann am Sonntagnachmittag sein zweites Heimspiel in Serie gegen den Mitaufsteiger JG Oyle mit 3:2. Die Zuschauer im Bergheidestadion sahen kein hochklassiges, wenngleich ein sehr intensives Spiel und eine märchenhafte Geschichte rund um den Siegtorschützen.

Coach Laurien schickte dieselbe Startelf wie beim 3:2-Erfolg über Marklohe auf den Platz. Die Langendammer dominierten die erste Hälfte und drängten die Gäste systematisch in die eigene Hälfte. Einige gute Gelegenheiten waren die Folge - die beste nutzte Philipp Bobek nach schöner Vorlage von Danny Kramer. Bobeks Flachschuss war für den Oyler Schlussmann nicht zu halten. Durchaus hätten die Mannen um Spielgestalter Patrick Thomas mit einem höheren Ergebnis in die Pause gehen können, vor dem Tor wurde allerdings häufig zu inkonsequent agiert.

Das sollte sich zu Beginn der zweiten Hälfte rächen. Die Gäste kamen hochmotiviert aus der Pause und erspielten sich direkt einige gute Chancen. Eine davon nutzte Konstantin Lenz in der 50.Minute zum Ausgleich. Fortan entwickelte sich ein offenes Spiel. Als die Gäste langsam Oberwasser bekamen, nutzte Patrick Thomas eine Unaufmerksamkeit der Oyler Hintermannschaft zum 2:1 für den SCB. Lange freuen konnten sich die Hausherren jedoch nicht, denn Kerim Abdallah egalisierte kurze Zeit später. Euphorisiert vom Ausgleichstreffer waren die Gäste in der Folge dem Siegtreffer nahe. Kurz vor Schluss musste Philipp Bobek ausgepumpt das Feld verlassen. Für ihn kam in der Schlussphase Adrien Knieß. Knieß hatte seit fünf Jahren, zwei Monaten und 24 Tagen kein Pflichtspiel mehr für die erste Herren bestritten. Mit seiner Erfahrung sollte er helfen zumindest den einen Punkt über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit bekam der SCB einen letzten Freistoß zugesprochen und es kam tatsächlich, wie es kommen musste: Joe Berg servierte butterweich und Knieß nickte das Leder mustergültig und unhaltbar für den Oyler Keeper ins Tor. Schluss - aus - vorbei - Langendamm siegt 3:2. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball...

Am kommenden Sonntag versuchen Powney und Co. ihre Mini-Serie auszubauen und den dritten Sieg in Folge einzufahren. Der SCB gastiert beim SVBE Steimbke II- Anpfiff der Begegnung ist 14.30 Uhr.

SCB: Hilbig, Powney (46. Seel), Berg, Thomas, Schell, Owusu, Schäfer, Bobek (85. Knieß), Ritz, Siegel (73. Lauk), Kramer

Torfolge: 1:0 (11.) Bobek; 1:1 (51.) Lenz; 2:1 (59.) Thomas; 2:2 (68.) Abdallah; 3:2 (90.+2) Knieß

Zurück