Erster Heimsieg der Saison

| Sparte Handball

Gleich zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe, keine der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzen. Erst in der 14.Minute konnten sich die Nienburgerinnen mit drei Toren absetzen. Dieser Vorsprung wurde aber auch benötigt, da man dann in eine unkonzentrierte Phase rutschte. Bis zur 23.Minute war der Vorsprung wieder dahin und Seelze kam auf ein 8:8 heran. Beim Stand von 11:9 ging man in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee verloren die Gastgeberinnen wieder etwas den Faden, so kam der Gegner zu leichten Toren und glich wieder in der 32.Minute aus. Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass man sich bis zum Ende des Spiels keine fahrlässigen Fehler leisten konnte. Jeder technische Fehler im Angriff wurde direkt von Seelze bestraft. Bis zur 51.Minute blieb das Spiel daher spannend, da sich Nienburg nicht konsequent absetzen konnte und man erst in der Schlussphase (56.Minute) den Vorsprung auf fünf Tore ausgebaut hatte. Die letzten vier Minuten nutzte der Gast aus Seelze dann noch zur Ergebniskosmetik, sodass man sich mit einem 24:22 trennte. Die 3.Damen bedankt sich bei Hella, Luise und Lisa für Ihre tatkräftige Unterstützung. Beste Werferin mit sieben Toren war an diesem Tag Julia Haufe, die immer wieder von der Außenposition den Weg zum Tor fand und diesen dann auch den Ball im Netz unterbrachte.

HSG 3: Claudia Wedel (2 geh. 7m), Kareen Kron - Hella Gelinsky (6), Julia Hufe (7), Saskia Mennecke (1), Louisa-M. Schwetz, Nina May, Alke Block (1), Jennifer Thiede (1), Luise Borowski (2), Lisa Ahnemann, Thu Hien Pham (3), Wiebke Knott (3)

Zurück